Menu Content/Inhalt
Lehrpfad Omsewitzer Grund
Am 23. März 2013 konnten wir bei Sonnenschein, aber eisigen Temperaturen mit einem Baumpaten sowie Kindern der AG "Grünspechte" zwei Bäume pflanzen und zusätzlich zwei neue Schautafeln im Omsewitzer Grund einweihen.

 
Die Bilder dafür wurden wieder von den "Grünspechten" der 75. Grundschule (Leutewitz) gezeichnet und vervollständigen somit den Jahrgang 2012/2013 des Lehrpfades "Lebendige Streuobstwiese". Aller vier Jahre werden die Kinderzeichnungen durch neue ersetzt, so dass nun schon 2004 - 2008 - 2012/13 insgesamt neun unterschiedliche Schautafeln (1 x 0,7 m) entstanden. Die Schautafeln der ersten Jahrgänge werden im Archiv der Schule aufbewahrt.

Der Lehrpfad bleibt lebendig, besuchen Sie ihn doch einmal!
 

Am 21. März 2012 feierten wir die Einweihung einer neuen Lehrtafel als Ersatz für die Tafel "Tierfamilien auf der Streuobstwiese". Nach 3,5 Jahren zeichneten wieder andere Kinder der AG "Grünspechte" an der 75. GS zum Thema: "Das geheime Leben der Insekten". Und hier ist ein kleiner Ausschnitt davon:
 Florfliege Lehrtafel 2012
Wer mehr sehen will, kann dies im Omsewitzer Grund tun. Die Tafel befindet sich neben unserem sanierten Insektenhaus (Herbst 2011), gebaut von Hortkindern mit fachlicher Anleitung in der
75. GS.
Insektenhotel 2012
 
 
 
 
 Um den Lehrpfad durch die Streuobstwiesen im Omsewitzer Grund „lebendig“ zu halten, gestalteten Kinder drei neue Tafeln zu den Themen: Omsewitzer Grund 2080
  • „Tier-Familien auf der Streuobstwiese“
  • „Warum ist´s hier so gesund?“
  • „Der Omsewitzer Grund im Jahr 2080“

Im Januar 2009 feierten wir so ein zweites Mal Einweihung. Und hier kann man sich das aktuelle Faltblatt zum Omsewitzer Grund ansehen.

Mehr zur Entstehung des Lehrpfades auf der folgenden Seite:

 

Den Lehrpfad durch die Streuobstwiesen im Omsewitzer Grund gibt es seit Dezember 2004. Entstanden als ein Gemeinschaftsprojekt von der 75. Grundschule und der Fachrichtung Geographie an der TU Dresden unter Leitung der Grünen Liga ist der Lehrpfad eine interessante Kombination aus kindlicher Kreativität und Naturverständnis sowie fachlich fundiertem Wissen.  
Zwei Tafeln wurden im Rahmen einer Diplomarbeit von Doreen Schulze (Siehe Rubrik Veröffentlichungen) über die Streuobstwiese im Omsewitzer Grund und drei weitere Tafeln in einem längerfristigen Schülerprojekt seit September 2004 gestaltet. Durch gemeinschaftliche Apfelernte und manuelles Saftpressen wurden die Kinder der 4. Klasse auf den Lebensraum Streuobstwiese neugierig. Die Begeisterung bei der praktischen Tätigkeit und anschließendem Genuss ihrer Arbeitsleistung war groß.

In den nächsten Wochen sammelten sich ca. 10 naturbegeisterte Kinder zum Entdecken von Geheimnissen der Streuobstwiese, zu Tierbeobachtungen in der Natur sowie Tierbetrachtungen in Büchern. Sie zeichneten Interessantes aus Flora, Fauna sowie Obstverwertung und fügten die Einzelteile zu einer großen Collage zusammen. Mitte Oktober konnten 3 thematische Bilder zum Scannen und Drucken gegeben werden.
In den folgenden Herbstferien bastelten fleißige Kinderhände der 2.-4. Klasse im Kinder- und Jugendhaus "Insel" an einem geräumigen Insektenhotel für den Lehrpfad, welches Ende Februar 2005 aufgestellt wurde. Der Lehrpfad wird jetzt wöchentlich von der aus dem Projekt hervorgegangenen Arbeitsgemeinschaft "Grünspechte" kontrolliert und gewartet. Natürlich freuen sich die Kinder auch auf die Mithilfe bei praktischen Pflegearbeiten auf der Streuobstwiese, das Kennenlernen von heimischen Lebewesen, Naturerlebnisspiele und vieles mehr.
Lehrpfad Omsewitzer Grund

Übrigens: Die Holzaufsteller des Lehrpfades wurden von Auszubildenden des Sächsischen Umschulungs- und Fortbildungswerk Dresden e.V. gebaut. Den gesamten Lehrpfad finanzierten: Drewag Stadtwerke Dresden, Grüne Liga Sachsen e.V., Kelterei Walther, Druckerei D. Freund, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Artiwa druck & design sowie das Fairsicherungsbüro Trenzsch.